Anzeige
Themenwelten Hamburg
Wir sind für Sie da!

Curslack: Exklusiv Bikes Kostenloser Service für medizinisches Personal

Alexander Schubert hat sich als Zeichen des Dankes eine besondere Aktion einfallen lassen. Foto: privat
Alexander Schubert hat sich als Zeichen des Dankes eine besondere Aktion einfallen lassen. Foto: privat
CURSLACK Durch die Corona-Krise rücken die Menschen näher zusammen. Ein schönes Zeichen der Solidarität möchte auch Alexander Schubert setzen. Der Inhaber des Fachgeschäfts „Exklusiv Bikes“ am Curslacker Heerweg 84 hat die Kampagne „Wir bleiben zu Hause–Sie bleiben für uns da“ ins Leben gerufen.

Allen Ärztinnen und Ärzten, Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern sowie sonstigem medizinischen Personal bietet der Fachbetrieb bis auf weiteres Montagen und Reparaturen kostenfrei an. Wer diesen Service in Anspruch nehmen möchte, nimmt bitte Kontakt auf per E-Mail unter info@exklusiv-bikes.com oder unter Tel. (040) 65 86 81 51.

„Wir als Exklusiv-Bikes-Team wollen damit etwas zurückgeben und Danke sagen. Unsere Hilfsaktion soll den vielen Menschen, die für uns in Arztpraxen und Krankenhäusern in vorderster Linie stehen und die für uns da sind, unseren herzlichen Dank ausdrücken“, sagt Alexander Schubert.
 
Pluspunkt Apotheke
„Gesundheit ist unser höchstes Gut und das Fahrrad ist dabei ein Teil der Lösung. Unser Verkaufsshop ist leider geschlossen, aber der Reparaturservice bleibt erhalten. Melden Sie sich für Inspektionen und Reparaturen gerne an. Dafür haben wir eine kontaktlose Übergabe eingerichtet“, so der E-Bike-Experte.

Ab sofort bietet der Fachbetrieb auch telefonische E-Bike-Beratungen an – mit anschließendem Lieferservice des ausgesuchten Rades. Termine können unter schubertexklusiv-bikes.de/onlineberatung-1 oder telefonisch vereinbart werden. (pl)

Erweiterte Telefonsprechzeit Beratung für Menschen in psychischen Krisen

REINBEK Die Sozialpsychiatrische Beratung des Beratungszentrums Südstormarn in Reinbek (SVS e. V.) bietet ab sofort eine Beratung über Telefon und E-Mail für psychisch belastete Menschen an, für die diese Krisenzeit eine noch stärkere Herausforderung bedeutet als für andere Menschen.

Zu erreichen ist das Beratungszentrum unter Telefon (040) 72738450 zu erweiterten Sprechzeiten, und zwar montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 15 Uhr.

Zu anderen Zeiten kann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden (es wird zurückgerufen) oder eine E-Mail geschrieben werden an g.buch holz@svs-stormarn.de oder bz@svs-stormarn.de. (pl)
 
Weitere Artikel