Anzeige
Themenwelten Hamburg

Bunte Herbsttage erleben auf dem Cassenshof in Handeloh

Unter den Hofeichen des Cassenshofes schmecken Kaffee und Kuchen aus dem Hof-Café im der Herbst ganz besonders gut Foto: PR

Cassenshof

Authentisches Landleben mit allen Sinnen genießen – dieses Angebot lockt zunehmend Besucher auf den Traditionshof im Seevegrund 2 in Inzmühlen am Naturschutzgebiet in der Nordheide. Für Kinder und ihre Eltern ist der Cassenshof ein spannender Tummelplatz, auf dem es viel zu lernen und entdecken gibt. Der bunte Spielplatz lädt zum Austoben ein, mit Trettreckern lässt sich der Hofplatz erkunden, auf dem auch die großen Traktoren zu bestaunen sind, die dort auf ihre unterschiedlichen Ackereinsätze warten. Die Hühner auf ihrer Weide glucksen und gackern vor Wonne beim Sandbaden. Mit Körnerfutter aus dem Hofladen lassen sie sich aber gern anlocken. Die aufmerksamen Gänse quittieren Besucher mit lautstarkem Geschnatter und demonstrieren schwingenschlagend ihre imposante Statur.

Auf zahlreichen lauschigen Plätzen kann man hier an frischer Luft die Düfte des Herbstes genießen – ob im Kaffeegarten unter den alten Hofeichen an der Seeve oder geschützt unterm Schleppdach mit Blick übers Hofgeschehen. Bei selbstgebackenen Kuchen und Torten oder einem leckeren Landfrühstück, aus regionalen Zutaten frisch zubereitet, kann Menesch mit Leib und Seele auftanken.

Bis Ende Oktober sind Hofladen und Cafébetrieb jeden Tag in der Woche von 8 bis 18 Uhr geöffnet, zur Winterzeit vom 1. November an von Mittwoch bis Sonntag. Frühstück in drei Varianten gibt es täglich von 8 bis 13 Uhr. Jeden Sonnabend von 9 bis 13 Uhr wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für die Besucher des Hofes angeboten, hierfür bittet der Cassenshof um Anmeldung unter der Telefonnummer 04188/89 96 40. pr
 

Weitere Artikel