Anzeige
Themenwelten Hamburg
Hamburger Sparkasse

Haspa: Gleich 2x in der HafenCity

Die Haspa eröffnete 2008 als erste Bank eine Filiale in der HafenCity am Kaiserkai Fotos: Haspa

Für jeden zweiten Hamburger ist die Haspa die Bank des Vertrauens – und das aus gutem Grund: Seit mehr als 190 Jahren sind die Beschäftigten für die Menschen in den Stadtteilen da.

Die Hamburger Sparkasse ist älter als die Speicherstadt und so modern wie die HafenCity. Die Nähe zu den Kunden, persönlicher Service und menschliches Banking, Weitblick und Kompetenz sind genauso selbstverständlich wie schnelle und flexible Lösungen.
 

Haspa Hamburger Sparkasse

2008 war die Haspa die erste Bank, die eine Filiale im Herzen der HafenCity eröffnete, Am Kaiserkai 1. Seit 2011 ist sie – als einzige Bank – sogar mit zwei Filialen in der Hafen-City präsent, nämlich zusätzlich am Überseeboulevard 5.

Auch im Überseequartier zeigt die Hamburger Sparkasse Präsenz
Auch im Überseequartier zeigt die Hamburger Sparkasse Präsenz

Den Kunden wird kompetente Beratung und umfassende Betreuung ohne lange Wege in allen Finanzfragen angeboten: Kontoführung mit vielen zusätzlichen Vorteilen, Kapitalanlage, Altersvorsorge, Finanzierung von Immobilien, Autos und anderen Dingen, Absicherung von Risiken und vieles mehr. Die Haspa-Teams in der HafenCity nehmen sich gern Zeit, um die Kunden partnerschaftlich und individuell zu beraten. In beiden Filialen gibt es zudem rund um die Uhr Bargeld aus dem Geldautomaten. (kh)

Weitere Artikel