Anzeige
Themenwelten Hamburg
IVONNE LEUCHS, BETONHAVEN

Design aus Hamburg: Ivonne Leuchs von Betonhaven

Frische Blumen sehen in der „Pilstulpe“ toll aus Fotos: betonhaven.de

Die ausgebildete Fotografin, Mediengestalterin und selbsternannte Haptografin Ivonne Leuchs setzt mit ihren Werken bereits abgerissenen oder vom Abriss bedrohten Bauwerken der Stadt Hamburg ein ganz besonderes Denkmal. Für ihre handgegossenen und funktionalen Designprodukte nutzt sie als Werkstoff hauptsächlich Beton. Ein echter Hingucker ist beispielsweise die handgegossene Blumenvase Pilstulpe, für die der 1970 errichtete und 2005 abgerissene Astra-Turm der Bavaria-St. Pauli-Brauerei Vorbild stand. Die Innenseite der Vase ist wasserdicht beschichtet. Im Maßstab 1:600 zieht auch der Kressebunker in der Küche alle Blicke auf sich. Sehr originell ist auch der aus drei Einzelteilen bestehende Kaffeemacher Mini.
 

Marks Einrichtungen


Die City-Hof-Funzel, eine Nachbildung der City-Hof-Hochhäuser
Die City-Hof-Funzel, eine Nachbildung der City-Hof-Hochhäuser

„Auf den Sockel wurde mittels eines Fototransfer-Verfahrens das Motiv des Hamburger Gullydeckels übertragen. Gegen Aufpreis ist dieses sogar personalisierbar“, erzählt Ivonne Leuchs. Zu ihrer Kollektion gehört auch die City-Hof-Funzel, eine Nachbildung der Hamburger City-Hof-Hochhäuser, die 2019 abgerissen wurden. In den Viererblock ist eine Vertiefung eingelassen, in der ein handelsübliches Teelicht Platz findet. Echte Hanseaten werden auch das aus vier einzelnen Bildern mit abgerundeten Ecken bestehende Betonbilder-Set mit dem selbst entworfenen Motiv der Hamburger Skyline lieben. Die Motive sind ebenfalls mittels eines Fototransfer-Verfahrens aufgebracht. Auf der Rückseite ist mittig ein Bildaufhänger platziert.

Weitere Artikel
Seite:123456789...28